fine dinner

Das „Casual fine Dinner“ der Sterne Köchin Maria Groß lässt das gemeinschaftliche, ungezwungene Treffen bei Tisch neu aufleben.

Meine Aufgabe war es, für das neue Format ein passendes und unverwechselbares Tischgeschirr zu entwickeln. Neben den praktischen Anforderungen war es mir vor allem wichtig, die Natürlichkeit und die Tradition des Ortes einzubeziehen. Diese wollte ich ebenso in die Entwicklung einfließen lassen, wie die Gastfreundschaft und die Philosophie der Chef de cuisine.

Eine zentrale Idee des Formates ist es, die Dinnerbestandteile nicht als einzelne Portionen zu servieren. Vielmehr soll die familiäre Atmosphäre des gemeinsamen Essens unterstützt werden, indem sich die Gruppe das Essen teilt. Dafür benötigte die innovative Gourmet-Köchin ein Tischgeschirr, das genau diese Idee unterstützen konnte. Entscheidend neben einer eigenständigen Gestaltung war es vor allem, dass die Keramik speziell für die spezifischen Anforderungen des Gourmet-Formates entwickelt wurden.

Das Ergebnis ist die Kollektion „Maria Groß“, für die meine Kollektion „Neolith“ den Ausgangspunkt bildete.

Mit den Servierschalen inkl. Cloches, Ölkännchen, Petit-four-Dosen, Etageren, doppelseitig verwendbaren Falttellern, tiefen Tellern, Kugeldosen sowie diversen Schalenvarianten stehen alle Bestandteile für ein außergewöhnliches Casual Dinner zur Verfügung und warten auf die köstlichen Ideen von Maria Groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.